Warum Berufsschullehrer werden?

Zwei Drittel aller Schülerinnen und Schüler besuchen im Laufe ihrer Schulzeit ein Berufskolleg. Auch immer mehr Jugendliche mit einem hohen Schulabschluss entscheiden sich für eine duale Berufsausbildung - eine Ausbildung in einem Betrieb und in der Schule.

In diesem Beruf lernt man viele unterschiedliche Berufe kennen. Im Team entwickeln Sie eigene Unterrichtsideen und setzen diese um. Gute Voraussetzungen bieten gut ausgestattete Labore, Werkstätten, PC-Räume und Selbstlernzentren an kooperierdenden gewerblich-technischen Berufskollegs.

Das Berufsfeld „Lehramt Berufskolleg“ bietet Technikern und Ingenieuren eine der wenigen Möglichkeiten, Ihre erstgewählte Profession mit dem Umgang mit Menschen zu verbinden. Die Jobchancen sind exzellent, mindestens bis 2025 gibt es in der Ausbildung der Metall-, Elektro- und Bauberufe einen erheblichen Lehrermangel. Die Aussichten auf eine Festanstellung, hängt im wesentlichen von der gewählten Fachrichtung ab.

Sehr gute Chancen haben insbesondere die Bereiche:

  • Maschinentechnik
  • Elektrotechnik
  • Technische Informatik

(Quelle: Perspektive: Lehrer/in am Berufskolleg)

Weitere pro-Argumente sind:

1. Wenn Sie die geforderten Kriterien erfüllen, können Sie nach dem Masterabschluss eine klassische Beamtenlaufbahn einschlagen.
2. Wenn Sie unser Modell C belegen, können Sie schon während des Studiums ein gutes Gehalt nach TV-L beziehen.
3. Es gibt derzeit noch viele vakante Stellen für Lehrkräfte an Berufskollegs.
4. Die demografischen Entwicklungen in NRW zeigen auf, dass hier auch in den kommenden Jahren weiterhin Lehrermangel an Berufskollegs besteht (vgl. auch Terhart-Gutachten 2018).

...siehe auch Karrierechancen...

 

Warum der Beruf als Lehrkraft am Berufskolleg auch für Ingenieure und Informatiker sehr attraktiv sein kann und wie der Einstieg erfolgt, erklärt Univ.-Prof. Dr. phil. Ralph Dreher in den beiden nachfolgenden Videos:

 

Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie hier.

 

Warum Berufsschullehrer werden?

Wir haben einige unserer Studierenden gefragt, warum sie sich für den Beruf des Berufsschullehrers entschieden haben:

"Es macht mir Spaß Schülern Wissen weiter zu vermitteln und im Detail zu erklären und zu erläutern."

 

- ALEXANDER, 36 Jahre -

"Ich will Berufsschullehrer werden, weil ich den Schülern helfen will, ihre Ausbilung zu einem qualifizierten Facharbeiter erfolgreich zu bestehen."

 

- SIMON, 25 Jahre -

"Um Jugendlichen den richtigen Weg in den Berufsalltag zu ermöglichen und jungen Menschen das Wissen und das notwendige Know-How für die verschiedenen Berufe zu vermitteln."

 

- DENNIS, 25 Jahre -

"Um aktiv mit Jugendlichen zu arbeiten und ihnen ihre gewünschte Zukunft zu ermöglichen."

 

- RENÉ, 26 Jahre -

"Weil ich mein Wissen gern weiter gebe und die Schüler bei ihrem Start in das Berufsleben begleiten möchte."

 

- LUKAS, 21 Jahre -