HS Bonn-Rhein-Sieg

 

 

 

 

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Herr Frank Dieball
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Fachbereich 03
Grantham-Allee 20
Raum: B 027
53757 Sankt Augustin

Mail: frank.dieball@h-brs.de
Tel.: 02241 / 865305

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Homepage der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

 

 

Vorlesungsankündigungen

Die Bewerbungsphase für das kommende Wintersemester im Masterstudiengang Lehramt Berufskolleg im Modell C ist abgelaufen.

Eine neue Möglichkeit für den Einstieg in das Masterstudium haben Sie im Sommersemester 2021. Die zugehörige Bewerbungsphase läuft ab ca. Anfang Dezember 2020 bis zum 15. Januar 2021.

Weitere Informationen - sowie den Link für den Zugang zum Bewerbungsportal - finden Sie auf den Seiten des ZLB („Studien-Informationen/Und Zwar/Übergänge[…]“) der Universität Siegen.

Wenn Sie vorab Ihre Leistungen hinsichtlich der Zulassungsfähigkeit prüfen möchten, finden Sie weitere Informationen hier.

Viel Erfolg!

 


Weiterführende Information zum Studium an der HS Bonn-Rhein-Sieg:

Bachelorstudiengang Maschinenbau (Produktentwicklung) → Masterstudiengang Lehramt am Berufskolleg Maschinenbautechnik mit Fertigungstechnik

Bachelorstudiengang Maschinenbau (Produktentwicklung) → Masterstudiengang Lehramt am Berufskolleg Maschinenbautechnik mit Fertigungstechnik

A Welche Veranstaltungen im BA-Studium muss ich besuchen?

Im Bachelorstudiengang Maschinenbau (Produktentwicklung) an der HS Bonn-Rhein-Sieg sind folgende Wahlfächer zwingend zu belegen, damit diese an der Universität Siegen angerechnet werden können:

  • Wahlfach Maschinenbau 1 (D3): Thermodynamik und Wärmeübertragung,
  • Wahlfach Maschinenbau 2 (D4): Werkstoffe/Fertigung Kunststoffe (ab SS 2015: Werkstoffe/Pulvermetallurgie),
  • Wahlfach Maschinenbau 3 (D6): Fabrikautomation.

Zudem muss das folgende Zusatzfach aus dem Bachelor-Studiengang „Technikjournalismus“ zwingend absolviert werden:

  • Chemie (Bachelorstudiengang "Technikjournalismus").

 

Es besteht die Möglichkeit, in der Bachelorphase ein fakultatives zusätzliches Modul (Zusatzfach) an der HS Bonn-Rhein-Sieg zu belegen, das an der Universität Siegen angerechnet wird. Falls dieses Modul nicht belegt wird, müssen die Inhalte in der Masterphase an der Universität Siegen nachstudiert werden. Zusätzlich belegt werden kann:

  • als zusätzliches 4. Wahlfach Maschinenbau "Industrielle Robotik 1" (D3) oder alternativ Automation (BD 2; Masterstudiengang „Mechatronik“).

 

B Welche bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Module bzw. Veranstaltungen muss ich im Rahmen des Bachelorstudiums studieren, damit ich am AGORA-Projekt teilnehmen kann?

Bildungswissenschaften

Modulname

Pädagogische Arbeitsfelder in der Berufsbildung - Einführungsmodul (B 1)

Leistungspunkte

9 LP

Modulelemente / Lehrveranstaltungen

  • Einführung in die Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik,
  • Orientierungspraktikum einschl. Begleitseminar,
  • Prüfungsleistung: benoteter Bericht zum Orientierungspraktikum.

Prüfungsformen

Benoteter Bericht zum Orientierungspraktikum mit Reflexion des Einführungsmoduls.

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten

Erbrachte Studienleistungen und erfolgreich erbrachte Prüfungsleistung.         

 

 

Fachdidaktik

Modulname

Fachdidaktik Technik (im Bachelorstudium)

Leistungspunkte

13 LP

Modulelemente / Lehrveranstaltungen (Seminare)

  • FDBK-A: Genese der beruflichen Fachdidaktik,
  • FDBK-B: Einführung in die Lernfelddidaktik,
  • FDBK-C1: Spezielle Methoden im berufsbildenden Unterricht,
  • FDBK-C2: Multimediale Lernarrangements in der beruflichen Bildung,
  • FDBK-D: Leistungsmessung und pädagogische Diagnostik,
  • FDBK-MAP: Modulabschlussprüfung.

Prüfungsformen

  • Benotete Studienleistungen: Erstellung jeweils einer wissenschaftlichen Ausarbeitung zu FDBK-A, FDBK-B, FDBK-C1, FDBK-C2 sowie FDBK-D,
  • Modulabschlussprüfung: Mündliche Prüfung.

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten

Bestandene Modulabschlussprüfung und erfolgreich erbrachte Studienleistungen.

 

C Was muss ich dann noch an der Universität Siegen nachstudieren?

Studierenden, die den Bachelorstudiengang Maschinenbau (Produktentwicklung) absolviert haben, fehlen einige wenige notwendige Module im Bereich der Bildungs- und Fachwissenschaften, die sie in der Masterphase an der Universität Siegen nachstudieren können.

In den Bildungswissenschaften betrifft dies die folgenden Module:

  • Psychologische und sozialwissenschaftliche Grundlagen,
  • Unterricht und individuelle Förderung,
  • gegebenenfalls das Berufsfeldpraktikum (Fachpraktika im Bachelor-Studium bzw. Berufsausbildungen können gegebenenfalls angerechnet werden),
  • Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte (DSSZ).

 

In den Fachwissenschaften betrifft dies die folgenden Module:

  • Umformtechnik,
  • Qualität und Fertigungsmesstechnik,
  • Arbeitsvorbereitung und Qualitätsmanagement,
  • gegebenenfalls das Modul Fertigungsautomatisierung (Sofern nicht bereits in der Bachelorphase als zusätzliches 4. WF Maschinenbau: Industrielle Robotik 1 oder alternativ das Modul Automation (BD 2; Masterstudiengang „Mechatronik“) belegt wurde. Siehe Abschnitt A.).

 

D Habe ich eine Studienmehrbelastung?

Ja, für Absolventen des Bachelorstudiengangs Maschinenbau (Produktentwicklung) ergibt sich in der Masterphase an der Universität Siegen nach Anrechnung der Module aus der Bachelorphase und durch das zusätzliche Absolvieren der noch fehlenden bildungs- und fachwissenschaftlichen Module folgende Studienmehrbelastung:

Fall 1: Falls in der Bachelorphase das fakultative Zusatzfach (Wahlfach Maschinenbau Industrielle Robotik 1 (D3) oder alternativ Automation (BD 2; Masterstudiengang „Mechatronik“)) an der HS Bonn-Rhein-Sieg absolviert wurde, ergibt sich in der Masterphase an der Universität Siegen eine Studienmehrbelastung von 20 ECTS bzw. LP.

Fall 2: Falls in der Bachelorphase das fakultative Zusatzfach (Wahlfach Maschinenbau Industrielle Robotik 1 (D3) oder alternativ Automation (BD 2; Masterstudiengang „Mechatronik“)) an der HS Bonn-Rhein-Sieg nicht absolviert wurde, muß in der Masterphase an der Universität Siegen zusätzlich das Modul Fertigungsautomatisierung nachgeholt werden, die Studienmehrbelastung erhöht sich dadurch entsprechend auf 26 ECTS bzw. LP.

In beiden Fällen ist das Nachholen des Berufsfeldpraktikums in die Studienmehrbelastung einkalkuliert. Wird bspw. das Praxissemester oder eine Berufsausbildung als gleichwertige Tätigkeit für das Berufsfeldpraktikum durch das Zentrum für Lehrerbildung der Universität Siegen anerkannt, reduziert sich die Studienmehrbelastung um 3 ECTS bzw. LP.

 

 

Bachelorstudiengang Maschinenbau (Mechatronik) → Masterstudiengang Lehramt am Berufskolleg Maschinenbautechnik mit Fertigungstechnik

Bachelorstudiengang Maschinenbau (Mechatronik) → Masterstudiengang Lehramt am Berufskolleg Maschinenbautechnik mit Fertigungstechnik

A Welche Veranstaltungen im BA-Studium muss ich besuchen?

Im Bachelorstudiengang Maschinenbau (Mechatronik) an der HS Bonn-Rhein-Sieg sind folgende Wahlfächer zwingend zu belegen, damit diese an der Universität Siegen angerechnet werden können:

  • WF Maschinenbau 1 (D3): Thermodynamik und Wärmeübertragung,
  • WF Maschinenbau 2 (D4): Werkstoffe/Fertigung Kunststoffe (ab SS 2015: Werkstoffe/Pulvermetallurgie),
  • WF Maschinenbau 3 (D6): Fabrikautomation,
  • Interdisziplinäres Wahlfach 1 (E4): Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit.

Zudem müssen folgende Zusatzfächer zwingend absolviert werden:

  • Chemie (Bachelor-Studiengang "Technikjournalismus") sowie
  • als zusätzliches 4. Wahlfach Maschinenbau Industrielle Robotik 1 (D3) oder alternativ Automation (BD 2; Master-Studiengang „Mechatronik“).

  

B Welche bildungswissenschaftlichen und fachdidaktischen Module bzw. Veranstaltungen muss ich im Rahmen des Bachelorstudiums studieren, damit ich am AGORA-Projekt teilnehmen kann?

Bildungswissenschaften

Modulname

Pädagogische Arbeitsfelder in der Berufsbildung - Einführungsmodul (B 1)

Leistungspunkte

9 LP

Modulelemente / Lehrveranstaltungen

  • Einführung in die Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik,
  • Orientierungspraktikum einschl. Begleitseminar,
  • Prüfungsleistung: benoteter Bericht zum Orientierungspraktikum.

Prüfungsformen

Benoteter Bericht zum Orientierungspraktikum mit Reflexion des Einführungsmoduls.

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten

Erbrachte Studienleistungen und erfolgreich erbrachte Prüfungsleistung.         

 

Fachdidaktik

Modulname

Fachdidaktik Technik (im Bachelorstudium)

Leistungspunkte

13 LP

Modulelemente / Lehrveranstaltungen (Seminare)

  • FDBK-A: Genese der beruflichen Fachdidaktik,
  • FDBK-B: Einführung in die Lernfelddidaktik,
  • FDBK-C1: Spezielle Methoden im berufsbildenden Unterricht,
  • FDBK-C2: Multimediale Lernarrangements in der beruflichen Bildung,
  • FDBK-D: Leistungsmessung und pädagogische Diagnostik,
  • FDBK-MAP: Modulabschlussprüfung.

Prüfungsformen

  • Benotete Studienleistungen: Erstellung jeweils einer wissenschaftlichen Ausarbeitung zu FDBK-A, FDBK-B, FDBK-C1, FDBK-C2 sowie FDBK-D,
  • Modulabschlussprüfung: Mündliche Prüfung.

Voraussetzungen für die Vergabe von Kreditpunkten

Bestandene Modulabschlussprüfung und erfolgreich erbrachte Studienleistungen.

 

C Was muss ich dann noch an der Universität Siegen nachstudieren?

Studierenden, die den Bachelorstudiengang Maschinenbau (Mechatronik) absolviert haben, fehlen einige wenige notwendige Module im Bereich der Bildungs- und Fachwissenschaften, die sie in der Masterphase an der Universität Siegen nachstudieren können.

In den Bildungswissenschaften betrifft dies die folgenden Module:

  • Psychologische und sozialwissenschaftliche Grundlagen,
  • Unterricht und individuelle Förderung,
  • gegebenenfalls das Berufsfeldpraktikum (Fachpraktika im Bachelor-Studium bzw. Berufsausbildungen können gegebenenfalls angerechnet werden),
  • Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte (DSSZ).

 

In den Fachwissenschaften betrifft dies die folgenden Module:

  • Modul Grundlagen der Fertigungstechnik,
  • Modul Angewandte Werkstofftechnik,
  • Modul Umformtechnik,
  • Modul Qualität und Fertigungsmesstechnik,
  • Modul Arbeitsvorbereitung und Qualitätsmanagement.

  

D Habe ich eine Studienmehrbelastung?

Ja, für Absolventen des Bachelorstudiengangs Maschinenbau (Mechatronik) ergibt sich in der Masterphase an der Universität Siegen nach Anrechnung der Module aus der Bachelorphase und durch das zusätzliche Absolvieren der noch fehlenden bildungs- und fachwissenschaftlichen Module eine Studienmehrbelastung von 27 ETCS bzw. LP.

Hierbei ist das Nachholen des Berufsfeldpraktikums in die Studienmehrbelastung einkalkuliert. Wird bspw. das Praxissemester oder eine Berufsausbildung als gleichwertige Tätigkeit für das Berufsfeldpraktikum durch das Zentrum für Lehrerbildung der Universität Siegen anerkannt, reduziert sich die Studienmehrbelastung um 3 ECTS bzw. LP.

 

 

Hinweis: Sollte Ihr Studiengang in dieser Auflistung nicht vorhanden sein, dann wurde dieser womöglich (noch) nicht ins Angebot des AGORA-Programms aufgenommen. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall bei Interesse Ihren AGORA-Ansprechpartner an Ihrer FH.

 

> Seitenanfang